Leeren Zur Kasse

Balios Hunter Cup

Gelungener Auftakt des Balios Hunter Cups in Schülp

(Schülp) Im vergangenen Jahr fand der Balios Hunter Cup Corona-bedingt nicht statt. 2021 sieht das anders aus. Die Verantwortlichen wollten unbedingt den Amateuren im Land eine Plattform bieten: Auf drei den Turnieren in Schülp, Hassmoor und Looper Holz macht die Serie nun Station.

Die 85er und 95er Klasse sind für Reiter des Jahrgangs 2000 und älter der Leistungsklassen 5 und 6 (ohne Start in Klasse L) ausgeschrieben. Damit wollen die Organisatoren vor allem älteren Wieder- und Turniereinsteigern den Zugang zum Turniersport erleichtern. Auf allen drei Etappen können die Reiter Punkte sammeln. Die Top-Drei des am Ende feststehenden Rankings erhalten jeweils einen Sonderehrenpreis gegeben von Balios. Die besten Zehn aus beiden Klassen werden außerdem zu einem Trainingstag mit einem international erfolgreichen Balios-Sportler eingeladen. Die erste Station wurde nun auf der Reitsportanlage „Am Moltkestein“ in Schülp ausgetragen: Die 85er Klasse gewann Anne-Katharina Bartels (RV Südangeln e.V. Süderbrarup) mit Aida II und der Note 8,5. Nicole Sievers (RV Concordia a.d. Miele) stand in der 95er Klasse mit Chathanooga und derselben Endnote vorne.

Erstmals wird bei Balios Hunter Cup, den es bereits seit 2011 gibt und der von der Plambeck Futtermanufaktur ins Leben gerufen wurde, bei jeder Station auch ein Stilpreis ausgelobt: In der 85er Klasse wurde Nathalie Tamschick (RuFV Elmshorn u. Umgeb. e.V.) mit Divarada T ausgezeichnet, in der 95er Klasse Pauline Bayer vom RV Sundern-Spexard e.V. mit dem Trakehner Wallach Maybach mit dem Preis geehrt.

Balios-Handelsvertreter Stefan Marpert war in Schülp vor Ort und von der Premiere 2021 des Balios Hunter Cups begeistert: „Am meisten habe ich mich über die hohe Beteiligung am Hunter Cup gefreut, die zeigt, was für einen großen Anklang unsere Serie im Norden findet. Die Veranstalter haben sich viel Mühe gegeben und die Reiter fast alle mit harmonischen und pferdegerechten Ritten geglänzt. So darf es weitergehen.“ Anfang September findet die zweite Etappe des Balios Hunter Cups in
Hassmoor statt.

Die Etappen:

12. bis 15. August: Reitsportzentrum am Moltkestein in Schülp
04. bis 05. September: Augustenhof in Hassmoor
10. bis 12. September: Reitsportfreunde Looper Holz in Loop

Über Balios

Die Plambeck Futter-Manufaktur wurde 1870 als Brügger Mühle gegründet und zählt zu den traditionsreichsten Familienunternehmen in Holstein. Fünf Generationen
haben aus der Windmühle von damals eine innovative Futter-Manufaktur zur Herstellung besonderer Futter höchster Qualität gemacht. Persönliche und räumliche
Nähe zwischen den Lieferanten und der Futter-Manufaktur sind wichtig für frische Rohstoffe in gleichbleibend hoher Qualität. Jede Rohwarenlieferung wird kontrolliert und beprobt. Mit dem stetigen Anspruch an fortschrittliche Entwicklung und Herstellung ist 2009 die Balios Pferdefutterlinie entstanden. Seitdem erfreuen sich immer mehr Züchter und Reiter aller Disziplinen an den Balios Müslis. Der tägliche Ansporn ist es, die Freude am Reitsport durch hochwertiges Futter zu vergrößern.
Getreu dem Motto: Balios – Deinem Pferd zuliebe.

Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag der J. August Plambeck GmbH & Co KG.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ken-Christian Horst, RathmannVerlag, Braunstraße 20, 24145 Kiel. Sie erreichen Herrn Horst unter der E-Mail-Adresse horst@rathmann-verlag.de
oder unter der Rufnummer: 0431 – 888 12 31.

Am Samstag, dem 6.10. gingen für die 85er Klasse von 49 Nennungen 33 ReiterInnen an den Start. Bei der 95er […]

Die dritte Station des Balios Huntercups fand auf dem Hauptspringplatz in Süderbrarup beim Reiterverein Südangeln e.V. statt. Das Wetter spielte […]

Nach oben