Leeren Zur Kasse

Balios im Spitzensport

Jörg Kreutzmann

Seit 5 Jahren betreibt Nationenpreis-Reiter Jörg Kreutzmann im schleswig-holsteinischen Schretstaken einen internationalen Springstall (www.joergkreutzmann.de).

Unter besten Voraussetzungen werden von ihm rund 30 Turnier- und Ausbildungspferde auf ihre Karriere vorbereitet und viele haben unter Jörg Kreutzmann schon den Sprung in den großen  Springsport geschafft. Einige junge Nachwuchsreiter stehen in seinem Stall, sie schätzen die langjährige Erfahrung des erfolgreichen Berufsreiters, der seit kurzem nicht nur im Sattel unterwegs ist: Im Frühjahr 2012  erschien im Cadmos Verlag sein erstes Buch mit dem Titel “Hoch hinaus – Springreiten leicht gemacht”.

Sein Buch begleitet den Springanfänger von seiner ersten Stangen- und Cavalettiarbeit über das Reiten kleiner Parcourssequenzen auf dem Weg zum ersten Parcours.

In Sachen Futter setzt Jörg Kreutzmann seit Beginn hundertprozentig auf Balios: Ob junges Nachwuchspferd oder S-Springer, alle profitieren von den hochwertigen Balios Produkten.

Kreutzmann_01

Jörg Kreutzmann


Kathleen Keller

Ist die Reiterei sprichwörtlich in die Wiege gelegt worden: Ihr Vater Dolf Keller gehört zu den erfolgreichsten Ausbildern in Deutschland, war Champion der Berufsreiter, Sieger des Hamburger Dressurderbys und ist als jüngster Reitmeister Deutschlands ausgezeichnet worden. Mutter Manuela wurde für Ihre zahlreichen Erfolge in der schweren Klasse der Dressur mit dem goldenen Reitabzeichen ausgezeichnet und ist international als Trainerin tätig.

So verwundert es wenig, dass Kathleen 2003 im Alter von 13 Jahren zum ersten Mal die Landesmeisterin in Hannover und 2005 bereits Deutsche Meisterin wurde.

Mit 14 Jahren – und damit als jüngster Reiterin – wurde Kathleen das goldene Reitabzeichen verliehen. 2014 konnte sie ihren 160. S-Sieg feiern, einschließlich Grand Prix Siege, die sie mit unterschiedlichen Pferden erarbeitete. Mit 21 Jahren hat Kathleen 2011 die Sensation geschafft: Sie ritt zum Sieg im Deutschen Dressur-Derby und wurde damit die bisher jüngste Derbysiegerin im Hamburger Dressur-Klassiker.

Im Juni 2014 hat Kathleen einen Stalltrakt im Luhmühlener Ausbildungszentrum bezogen. Zum neuen Stall gehören große Paddocks, zusätzliche Weidemöglichkeiten und wunderbare Trainingsmöglichkeiten. Seit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums 2014 widmet sich die 25jährige zu 100% der Reiterei mit dem Ziel, den Ausbildungsbetrieb ihrer Eltern irgendwann zu übernehmen. Zu dem täglichen Training der Pferde kommen vermehrt Aufgaben als Trainerin hinzu – inzwischen auch im Ausland.

Als Ausbilderin junger Pferde hat sich Kathleen heute schon einen Namen gemacht. So konnte sie – bereits 3x in Folge – den von ihren Eltern gezogenen Danone-Sohn Desperados für das Finale des hochkarätig besetzten Nürnberger Burgpokals in Frankfurt qualifizieren. Geht es mit den sportlichen Erfolgen weiter wie bisher, kommt Kathleen ihren Träumen und Zielen ein Stück weit näher. „Im Profireitsport Fuß fassen zu können wäre für mich ein bedeutender Meilenstein. Ich freue mich riesig auf die kommende Saison und auf tolle Turniere“.

Seit 2015 bekommen Kathleens Turnierpferde Balios Müslis. Ob Turnier-Power für die jungen Nachwuchshoffnungen, Sunrise für die Grundfütterung oder Natur-Genuss für den  zuckerempfindlichen Wonder FRH – mit Balios Pferdefutter sind alle Pferde optimal versorgt und fit für weitere Erfolge auf internationalen Dressurplätzen.

Keller_03

Kathleen Keller

Nach oben